Das Finanzreferat

"Woher kommt das Geld und was machen die damit?" Lena erklärt euch das Rathaus

Das Finanzreferat und seine Bereiche:

Lena erklärt euch das Rathaus
  • Kämmerei: die Mitarbeiter überwachen den städtischen Haushalt und stellen ihn am Jahresanfang auf
  • Stadtkasse: hier werden die Zahlungen und die Bankgeschäfte unserer Stadt erledigt
  • Steuern: hier werden die Steuern, Beiträge und Gebühren berechnet

Was ist eine Kämmerei?

Den Begriff der "Kämmerei" gab es schon als bei uns noch Kaiser und Könige regierten. Früher wurde das Geld in einer Kammer gezählt und aufbewahrt. Der Mensch, der in dieser Kammer arbeitete und die Aufsicht über das Geld hatte, wurde "Kämmerer" genannt. Die Stadtkämmerei leitet sich von diesem Begriff ab. Noch heute ist der Stadtkämmerer der Leiter der Finanzverwaltung einer Stadt.

Was ist denn der Haushalt?

Ein Haushalt einer Stadt bedeutet nichts anderes, als alle Einnahmen und Ausgaben, die in einem Jahr anfallen, in einem Buch aufzuschreiben. Zuhause bei euch läuft es so ähnlich: Eure Familie hat in einem Monat ein bestimmtes Einkommen, das ist das Geld, das Mama und Papa verdienen. Von diesem Geld müssen dann alle Ausgaben bezahlt werden, wie das Benzin für das Auto oder die Lebensmittel oder euer Taschengeld. In einer Stadt läuft das ähnlich. Es fallen Ausgaben an, die durch Einnahmen finanziert werden.

Welche Einnahmen hat denn die Stadt Sonthofen?

Lena erklärt das Rathaus

Sonthofen nimmt Geld durch Steuern ein. Es gibt Steuern, die der Bürger an das Finanzamt bezahlt und die wir dann vom Land zugeteilt bekommen. Das Geld ist für Aufgaben bestimmt, die die Städte für das Land übernehmen.

Dann gibt es noch die Gewerbesteuer. Das ist eine Steuer, die die Firmen bezahlen müssen, wenn sie viel Geld verdienen.

Nächste Einnahmequelle ist die Grundsteuer, die zahlt man wenn man in Sonthofen ein Haus, eine Wohnung oder ein Grundstück hat, das einem selbst gehört.

Außerdem gibt es noch die Hundesteuer. Jedes Herrchen muss für seine Hunde einmal im Jahr Steuern zahlen.

Es gibt in Sonthofen aber noch weitere Einnahmen, das sind die Gebühren. Man muss für die Straßenreinigung und für die Entsorgung des Abwassers bezahlen.

Eine weitere Einnahmequelle ist die Verkehrsüberwachung. Ihr habt in Sonthofen sicherlich schon die Mitarbeiter aus der Verkehrsüberwachung gesehen, die an die Autos, die falsch parken, Strafzettel verteilen. Diese Einnahmen sind auch für den städtischen Haushalt vorgesehen.

Und welche Ausgaben müssen davon bezahlt werden?

Lena erklärt euch das Rathaus
  • Bau und Reparatur von Straßen und Wegen
  • Bau und Erhalt von Spielplätzen
  • Bau und Unterhalt von Schulen (auch Hausmeister und Reinigung)
  • Bereitstellen von Kindertagesstätten und Kindergärten
  • Unterhalt von Kultureinrichtungen, wie z.B. die Stadtbücherei und das Heimathaus
  • Personalausgaben für die städtischen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
  • Bau und Unterhalt von Freizeit- und Sporthallen (Eissporthalle)

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.