Sonthofer Gestaltungsbeirat

Neue Wege schlug der Stadtrat 2013 ein, als er einen Gestaltungsbeirat in der Stadt Sonthofen installierte.

Ziele und Aufgaben

Die Aufgabe des Gestaltungsbeirates ist es Offenheit, Transparenz und vor allem Qualität in das Baugeschehen einer Stadt einzubringen. Sonthofen schätzt sein Stadtbild als Kulturgut, mit dem sich die Bürgerinnen und Bürger identifizieren, das den Tourismus befördert und das Unternehmen als Standortfaktor gilt. Aus diesem Grund ist eine unabhängige Beratungsinstanz für qualitätsvolle Architektur und Stadtplanung entscheidend

Zentrales Anliegen besteht darin, Vorhaben von städtebaulicher Relevanz zu begutachten und Empfehlungen zu formulieren. Empfehlungen, die nicht nur gestalterische Gesichtspunkte betreffen, sondern in einem gesamtheitlichen Ansatz wirtschaftliche Interessen, ökologische Kriterien und den städtebaulichen Kontext für das geplante Gebäude berücksichtigen.

Wichtig ist, dass die Mitglieder des Gestaltungsbeirates nicht aus der Region kommen und somit unabhängig entscheiden können.

 

Der Gestaltungsbeirat der Stadt Sonthofen

v.l.n.r. Frank Lattke (Dipl.-Ing. Architekt BDA in Augsburg), Dorothee Hock (Freie Landschaftsarchitektin in Kassel) und Professor Christian Wagner (Prof.Dipl. Architekt und Architekturlehrer in Chur, Schweiz)

Ihr Ansprechpartner

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.