zur Tourismus-Seite
Stadt Sonthofen Stadt Sonthofen
kopfbild_sommer_6.jpg
kopfbild_sommer_2.jpg
kopfbild_sommer_8.jpg
kopfbild_sommer_3.jpg
kopfbild_sommer_7.jpg
kopfbild_sommer_1.jpg
kopfbild_sommer_11.jpg

Willkommen bei der Stadtverwaltung Sonthofen

Entwicklung des Mobilitätszentrums am Bahnhof

Seit vielen Jahren steht in Sonthofen die Neuordnung des Bahnhofareals an erster Stelle der Stadtentwicklungsmaßnahmen. Bis zum Beginn der Realisierung war bei allen Beteiligten aber ein langer Atem erforderlich. Zum Einen musste die Planung ausgehend von einem städtebaulichen Wettbewerb überarbeitet werden, um die Integration von Bauflächen zu ermöglichen, ohne die Funktion des neuen Busbahnhofs und die städtebauliche Gestaltung außer Acht zu lassen. Zum anderen waren zahlreiche Abstimmungen mit der Deutschen Bahn und weiteren Beteiligten zur Bodenordnung und Rechtssituation erforderlich. Gemeinsamens Ziel ist dabei die Aufwertung des Bahnhofumfelds durch Nutzung der brachliegenden Flächen des ehemaligen Güterbahnhofs und Schaffung eines Mobilitätszentrums am Bahnhof. Durch den Neubau des Busbahnhofs entsteht in der Kreisstadt Sonthofen ein moderner Verknüpfungspunkt zwischen Schienen- und Nahverkehr.

c) provision media

Gesamtkonzept

Der Neuordnung des Bahnhofareals liegt ein Gesamtkonzept für die städtischen Flächen zwischen Spedition Bader im Norden und dem Postareal im Süden zu Grunde. Die Planung beinhaltet folgende Maßnahmen:

  • Neubau eines Busbahnhofs mit zentraler Überdachung für 6 Haltestellen für den Regional- und Stadtbusverkehr sowie weiteren Bedarfshaltestellen
  • Neugestaltung eines weitgehend verkehrsfreien Bahnhofsvorplatzes mit Erhalt und Ergänzung des Baumbestands; eine besondere Aufenthaltsqualität des Platzes wird dabei durch ein Oval mit Sitzgelegenheiten und einem Wasserspiel entstehen.
  • Errichtung einer neuen überdachten Radabstellanlage südlich des Bahnhofgebäudes
  • Erschließung von Gewerbeflächen nördlich des Busbahnhofs; hier soll künftig auch ein Parkhaus entstehen.
c) Fischer & Gibbesch
c) Fischer & Gibbesch
c) Fischer & Gibbesch

Das planende Architekturbüro Fischer & Gibbesch aus Sonthofen hat die zukünftige Situation am Bahnhofsgelände in einer Simulation dargestellt. 

Die Realisierung des Vorhabens erfolgt in Bauabschnitten. Vorarbeiten, wie Erschließungs­maßnahmen beim ehemaligen Güterbahnhof und erforderliche Kanalbauarbeiten, wurden bereits aufgenommen. Anfang September 2020 beginnen die eigentlichen Baumaßnahmen für den neuen Busbahnhof. Die Fertigstellung ist bis Mai 2021 beabsichtigt. Nach Inbetriebnahme des neuen Busbahnhofs schließt sich im nächsten Jahr die Neugestaltung des Bahnhofplatzes an. Bis Ende diesen Jahres soll die neue Bike & Ride-Anlage fertig sein.

Zur Finanzierung von Busbahnhof und Bahnhofsplatz erhält die Stadt Sonthofen im Rahmen des Gemeindeverkehrsfinanzierungs­gesetzes und der Städtebauförderung Fördermittel des Freistaats.