zur Tourismus-Seite
Stadt Sonthofen Stadt Sonthofen
kopfbild_sommer_2.jpg
kopfbild_sommer_6.jpg
kopfbild_sommer_8.jpg
kopfbild_sommer_5.jpg
kopfbild_sommer_9.jpg
kopfbild_sommer_3.jpg

Aktuelles aus Sonthofen

Verstärkte Hundekontrollen im Stadtgebiet

09.06.2021 Laut Statistiken sind ca. 20 Prozent mehr Hunde im vergangenen Pandemie-Jahr gekauft worden. Die Zahlen in Sonthofens Steueramt sprechen leider eine andere Sprache. Denn hier ist der Anteil der Steuerpflichtigen eher zurückgegangen.

Die Vermutung liegt nahe, dass sich der eine oder andere überlegt, die Hundesteuer zu sparen. Um hier für Gerechtigkeit zu sorgen, werden ab Juni die bekannten Gassi-Runden verstärkt durch die Mitarbeitenden der Verkehrsüberwachung begangen und die Vierbeiner auf ihre Steuermarke kontrolliert. Denn diese Abgabe dient in Sonthofen vor allem dazu, die teure Bewirtschaftung der Hundetoiletten mitzufinanzieren. Immerhin werden in jedem Jahr mehr als 66.000 Euro aus dem städtischen Haushalt für die Hinterlassenschaften der Vierbeiner ausgegeben. Durch die Beiträge der Hundebesitzer kann ein großer Anteil davon gedeckt werden, aber nur, wenn diese auch tatsächlich entrichtet wird. Anmelden ist ganz einfach, die notwendigen Formulare sowie weiterführende Informationen finden Sie >>hier. Und wer nicht zahlt, greift sozusagen der Allgemeinheit in die Tasche, die dann für die Entsorgungskosten der Hundehäufchen mit aufkommen muss.

Für ein gutes Miteinander ist es auch wichtig, dass die Häufchen ordnungsgemäß entsorgt werden. Wer schon einmal in solch eine Tretmine hineingetreten ist, weiß wie eklig das Reinigen der Schuhe dann ist. Darum werden alle Hundebesitzer gebeten, die Kotbeutel in einer der knapp 70 Hundetoiletten im Stadtgebiet zu entsorgen. Einen Überblick über die Hundetoiletten im Stadtgebiet finden Sie >>hier.