zur Tourismus-Seite
Stadt Sonthofen Stadt Sonthofen
kopfbild_winter_7.jpg
kopfbild_winter_6.jpg
kopfbild_winter_3.jpg
kopfbild_winter_1.jpg
kopfbild_winter_8.jpg
kopfbild_winter_2.jpg

Aktuelles aus Sonthofen

Bürgerversammlung am 18. November im Haus Oberallgäu

28.10.2019 Am Montag, dem 18. November findet wieder die alljährliche Bürgerversammlung im Haus Oberallgäu statt. Das Abhalten einer Bürgerversammlung ist eine vom Gesetzgeber geforderte Veranstaltung, um den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu geben, sich über die Tätigkeiten der Stadtverwaltung zu informieren und auch Einfluss außerhalb der Wahlen nehmen zu können.

Doch, auch wenn gesetzlich gefordert, so soll die Bürgerversammlung keine Pflichtveranstaltung sein, sondern eine lebendige Möglichkeit für den Austausch zwischen den Bürgern und der Stadtverwaltung. Die Türen des Haus Oberallgäu werden daher schon ab 18 Uhr geöffnet. Mitarbeiter aus dem Rathaus werden, wie im letzten Jahr schon, ihre Tätigkeitsschwerpunkte an Informationsständen präsentieren und für Fragen und Diskussionen zur Verfügung stehen. Auch die Bundeswehr, Polizei, das Amtsgericht und die  Allgäuer Kraftwerke werden vor Ort sein, um über aktuelle Themen zu informieren. Zudem ist die Telekom an diesem Abend im Haus Oberallgäu zu Gast und beantwortet Fragen zum aktuellen Glaserfaser-Projekt in Sonthofen. 

Ab 19 Uhr wird Erster Bürgermeister Wilhelm in seinem Vortrag über laufende und geplante Projekte und die finanzielle Situation der Stadt Sonthofen sprechen. Nach der Pause ist dann wieder Gelegenheit, dass sich die Bürgerinnen und Bürger zu Wort melden. Wie auch schon im letzten Jahr, können die Fragen der Sonthofer mündlich oder schriftlich gestellt werden.

Die Informationsstände werden in der Pause und nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung auch noch besetzt sein, so dass ein ausgiebiger Austausch möglich sein wird.

Die Stadtverwaltung hofft, auf diesem Weg einen bürgerfreundlichen Dialog aufzubauen und Barrieren abzubauen.