zur Tourismus-Seite
Stadt Sonthofen Stadt Sonthofen
kopfbild_winter_1.jpg
kopfbild_winter_3.jpg
kopfbild_winter_8.jpg
kopfbild_winter_2.jpg
kopfbild_winter_6.jpg

Aktuelles aus Sonthofen

ADFC-Fahrradklima-Test - Sonthofen in Bayern auf Platz 1

18.03.2021 Der ADFC-Fahrradklima-Test hat im vergangenen Jahr als bundesweites Stimmungsbarometer die Zufriedenheit von Radfahrern in deutschen Städten und Kommunen gemessen und ihnen mit ihrer Umfrage ein Tool mit konkreten Empfehlungen an die Hand gegeben. Sonthofen belegte im bundesweiten Ranking in der Ortsgrößengruppe von 20.000 – 50.000 Einwohnern einen hervorragenden 18. Platz unter 415 Teilnehmern. Bayernweit führt Sonthofen sogar das Ranking an und ist Spitzenreiter unter den teilnehmenden 49 Kommunen.

Im Durchschnitt erreichten die deutschen Städte beim Fahrradklima-Test eine 3,9. Ein Ausreichend reicht allerdings nicht aus, um mehr Menschen auf das Fahrrad umsatteln zu lassen.

Wie sich am Beispiel Sonthofen zeigt, muss es politischer Wille sein, das Fahrradfahren für alle Bevölkerungsgruppen attraktiv zu machen: „Sonthofen hat sich vor gut vier Jahren aktiv auf den Weg gemacht, fahrradfreundlich zu werden. Die Umfrage zeigt, dass die Anstrengungen auch gewürdigt werden“, so Erster Bürgermeister Christian Wilhelm „die Stadtpolitik und die Verwaltung haben in Sonthofen in kurzer Zeit viel auf den Weg gebracht“.

Für den Radverkehrsbeauftragten der Stadt, Johannes Buhl, ist der Fahrradklimatest ein wichtiger Gradmesser. „Der Fahrradklimatest ist weltweit eine der größten Umfragen zur Fahrradfreundlichkeit und zeigt, wo man steht. In Sonthofen wird die Infrastruktur vergleichsweise gut bewertet, der Komfort relativ schlecht. Beim Komfort wird Fahrradmitnahme im Öffentlichen Verkehr als mangelhaft bewertet. Insgesamt zeigt die Umfrage, dass überall noch Luft nach oben ist, auch in Sonthofen. “

Auch für Bürgermeister Wilhelm ist klar, dass Sonthofen sich nicht auf den erreichten Lorbeeren ausruhen kann. „Unser Ziel ist die Stärkung des Radverkehrs für mehr Nachhaltigkeit, Lebensqualität und touristischer Belebung in Sonthofen, Dies zu erreichen fordert von uns noch einige Anstrengungen. Denn dazu gehört auch, dass sich der Fahrradfahrer sicher auf der Straße fühlen muss. Dafür braucht es ein gutes Miteinander zwischen allen Verkehrsteilnehmern“. Zur Lösung kleiner und großer Probleme trifft sich das Netzwerk fahrRad mit Vertretern der Politik, Verwaltung und engagierten Bürgern monatlich zum Austausch. Die Stadt Sonthofen bedankt sich für das ehrenamtliche Engagement im Netzwerk fahrRAD und den Teilnehmern der Umfrage.

 

Der Radverkehrsbeauftragte der Stadt Sonthofen Dr. Johannes Buhl und Erster Bürgermeister Christian Wilhelm freuen sich über das tolle Ergebnis in Sonthofen