zur Tourismus-Seite
Stadt Sonthofen Stadt Sonthofen
kopfbild_sommer_6.jpg
kopfbild_sommer_8.jpg
kopfbild_sommer_2.jpg
kopfbild_sommer_9.jpg
kopfbild_sommer_10.jpg
kopfbild_sommer_7.jpg

Willkommen bei der Stadtverwaltung Sonthofen

Zötler Gold Race

Neues Radsport-Event für Sonthofen

Zum attraktiven Allgäuer Eventkalender gesellt sich diesen Sommer ein weiteres Highlight für Radfahrer. Am 31.05. und 01.06. steigt, gemeinsam mit der Zötler Brauerei und der Stadt Sonthofen, das Gold Race.

Zwei Tage Radsport zum Genießen und durch die Integration des Bike Days in Sonthofen ist das, durch den Brückentag verlängerte, Wochenende, interessant für Jedermann - vom erfahrenen Radsportler bis zum Freizeitradler.

Verantwortlich für die Organisation ist das Immenstädter Team des 808 Projects. Neu gegründet unter diesem Namen zeichnete sich das Team um Hannes Blaschke, Marlon Wörndl, Markus Weeger und Daniel Näbrig in den vergangenen Jahren unter anderem für den Allgäu Triathlon und das Wiedererstarken der Grüntenstafette verantwortlich. Im Winter organisierte man, gemeinsam mit einem Brausehersteller, erfolgreich den All-In-Hindernislauf an der Oberstdorfer Skiflugschanze. Von der Erfahrung und Kreativität der Immenstädter können jetzt Rennradfahrer im Rahmen des Gold Race profitieren.

Bräu Niklas Zötler von Zötler Bier ist stolz auf die Zusammenarbeit: "Das Zötler Gold Race ist neben dem Allgäu Triathlon und der Grüntenstafette ein weiteres Highlight in der Oberallgäuer Sportlandschaft und wird mit Sicherheit in ein paar Jahren einen ähnlichen Kultstatus, wie ebendiese Events, erreichen und wenn wir mit unseren alkoholfreien Bieren die Sportler bei ihren Höchstleistungen unterstützen können, umso besser."

Los geht das zweitägige Event mit einem 5 Kilometer Zeitfahren in Sonthofen. Am späten Nachmittag des 31.05. sind die Athleten auf einem kurzen Rundkurs mit anschließender Bergankunft in der Sonthofener Innenstadt unterwegs. Beim Zeitfahren fährt jeder Athlet für sich gegen die Uhr. Es zählt die schnellste Zeit. Am Samstag steht mit 130 Kilometern die zweite und große Etappe auf dem Programm. Die Strecke führt die Sportlerinnen und Sportler am frühen Morgen Richtung Süden, über den Riedbergpass ins Rohrmoos und zunächst wieder nach Sonthofen. Von dort aus geht es nach Nordosten über das Oberjoch auf die abschließende Schleife und ein letztes Mal zurück nach Sonthofen zum Zieleinlauf im Eisstadion. Das Eisstadion bildet nicht nur für den Zieleinlauf die Kulisse, sondern ist an beiden Tagen Herz der Veranstaltung. Sport-Expo, Siegerehrung, sowie kulinarisches werden für Zuschauer und Athleten angeboten. Das Rennen kann als Einzelsportler in Angriff genommen werden, oder es kann ein Team bestehend aus 3 bis 7 Fahrer angemeldet werden. Das Besondere dabei: Es kommen immer die besten drei Zeiten in die Wertung – unabhängig von der Größe des Teams. Dies soll Raum für taktische Überlegungen bieten, und gleichzeitig vielen Hobby-Athleten das Erlebnis ProfiRennens ermöglichen.

Aber nicht nur Rennradfahrer sind Ende Mai/Anfang Juni in die Alpenstadt eingeladen. Der Bike Day Sonthofen lockt mit vielen Angeboten rund um das Thema Radfahren. Von der geführten EMountain-Bike Tour, über Info-Stände und Anregungen für ältere Radfahrfreunde ist für jeden etwas dabei. Das Zötler Gold Race und der Bike Day Sonthofen unterstreichen die Ambition Sonthofens, mit einem modernen Mobilitätskonzept eine umweltfreundliche Radstadt zu werden.

Weitere Informationen und Meldung unter: www.gold-race.de